Irgendwann ist jedes Auto dran!

Irgendwann ist jedes Auto betroffen - Flugrost. Es sieht nicht nur furchtbar aus es ist auch gefährlich für die Karosserie. Egal ob Neu- oder Gebrauchtwagen jedes Fahrzeug kann betroffen sein. Entscheidend ist eine zügige Entfernung. Der gemeine Flugrost sitzt gerne auf den
Radkästen, Türen und Schwellen, auf dem Kofferraum sowie der Heckstoßstange. Wenn Sie das Problem entdeckt haben, sollten Sie keine Zeit verlieren. Ein Aufschub lässt die Roststellen größer werden und das Problem auch.

Politur kaufen, ein trockenes fusselfreies Tuch zur Hand und schon geht es dem Flugrost an den Kragen. Zuerst reinigen Sie die betroffenen Stellen und danach trocknen Sie diese. Jetzt geben Sie ein paar Tropfen von der Politur auf das Tuch. Tragen Sie das Mittel mit kreisenden Bewegungen auf den Flugrost auf. Ist der Befall noch neu, wird er schnell verschwinden. Verschwindet er nicht, üben Sie etwas mehr Druck bei den kreisenden Bewegungen aus. Jetzt sollten Sie ihrem Fahrzeug noch eine Wäsche mit Heißwachs spendieren. Der Lack wird dadurch versiegelt und Ihr ist eine ganze Weile vor Flugrost geschützt. Wenn das alles nicht hilft, dann reden wir nicht mehr von Flugrost. Das Fahrzeug ist dann vom Rost befallen. Lassen Sie diesen am besten fachmännisch beseitigen. Investieren Sie etwas Geld und Sie werden noch längere Zeit mit ihrem Fahrzeug Spaß haben.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel